Zehnte Schweizer Familienrechtstage

Ort
Universität Zürich
Datum
bis
Zielpublikum

Die Schweizer Familienrechtstage bieten eine Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie zwischen Vertreterinn und Vertretern verschiedener Disziplinen und Berufsfelder. Sie richten sich daher nicht nur an Juristinnen und Juristen, sondern auch an andere sich beruflich mit Familie und Familienrecht Befassende.

Inhalt

Die zweitägige Veranstaltung beinhaltet neben wissenschaftlichen Vorträgen zehn Arbeitskreise. Zwei Arbeitskreise werden von Mitgliedern der Kinderanwaltschaft Schweiz geleitet: Arbeitskreis 7 zu Brennpunkten im Unterhaltsrecht mit Fokus auf den Kinderunterhaltsrecht von Prof. Dr. iur Jonas Schweighauser, Advokat Basel und Arbeitskreis 10 zu zivilprozessuale Fragen im familienrechtlichen Fragen von Dr. iur Christophe A. Herzig aus Bern. 

Im Zentrum dieser Fachtagung steht eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen im Zusammenhang mit der Familie und dem Familienrecht.

Von Interesse ist auch der Vortrag am Freitag, 9. September von Dr. phil. Heidi Simoni, Leiterin Marie Meierhofer Institut für das Kind, Zürich, zu Kindesentführungen im internationalen Kontext - Bedürfnisse von Kindern in den Blick rücken.

Die in den Arbeitskreisen erarbeiteten Ergebnisse sowie die Plenumsreferate werden im Anschluss an die Tagung in der Schriftenreihe der FamPra.ch veröffentlicht.

Durchführung

Die rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich und FamPra.ch organisieren die Zehnten Schweizer Familienrechtstage in Zürich.