Was benötigt ein Kind, um sich in behördlichen Verfahren gehört zu fühlen?

Ort
Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich
Datum
Zielpublikum

Die Abendveranstaltung richtet sich an Fachpersonen und steht auch allen anderen Interessierten offen.

Inhalt

Kinder haben seit der Ratifizierung der UN Kinderrechtskonvention das Recht, ihre Meinung in allen sie berührenden Angelegenheiten frei zu äussern. Ihre Meinung soll angemessen, entsprechend ihrem Alter und ihrer Reife, berücksichtigt werden.

Doch; was wissen wir darüber, ob sich Kinder verstanden und vertreten fühlen?

􏰜􏰚􏰇􏰙􏰄􏰂􏰮Dieser Kernfrage gehen drei Expertinnen nach: Sabine Brunner aus Sicht des MMI, Isabelle Feusi aus Sicht der KESB und Annegret Lautenbach als Kinderanwältin. 

Durchführung

Marie Meierhofer für das Kind.