FAQ

Generelle FAQ

Wie komme ich zu einer Rechtsvertretung für mein Kind (Kinderanwält*in)?

Eine Rechtsvertretung für das Kind kann nur von der zuständigen Behörde eingesetzt werden.

Gerne beraten wir Sie telefonisch, wie eine solche Rechtsvertretung beantragt werden kann und was die Voraussetzungen dafür sind.

Mitglied werden

Wieso PayPal?

PayPal hat sich in den letzten Jahren als Online-Zahlungsmittel etabliert.

Kinderanwaltschaft Schweiz ist bemüht, die sehr beschränkten personellen sowie finanziellen Ressourcen, welche zu 94% aus generierten Spendeneinnahmen bestehen, für die inhaltliche Arbeit einzusetzen. Um die administrativen Kosten für uns und somit auch für Sie möglichst tief zu halten, werden Zahlungen ausschliesslich über PayPal durchgeführt. Wir bitten dafür um Verständnis.

PayPal unterstützt das Hinterlegen jeglicher Kreditkarten, somit auch Prepaid-Kreditkarten.
Weitere Informationen zu PayPal und dessen Sicherheit finden Sie hier.
Kann ich den Beitrag auch via Rechnung bezahlen?
Um die administrativen Kosten für uns und somit auch für Sie möglichst tief zu halten, werden Zahlungen ausschliesslich über PayPal durchgeführt. Siehe auch «Wieso PayPal?».
Ich habe keine Kreditkarte, wie kann ich mich anmelden?
Leider besteht keine Möglichkeit sich ohne Kreditkarte anzumelden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Wieso muss ich für eine Anmeldung persönliche Daten preisgeben?
Leider kommt es in der heutigen Zeit, insbesondere im Internet, immer wieder zum Missbrauch von Daten. Um dies zu verhindern und die Angaben der angemeldeten Personen verifizieren zu können, sind persönliche Angaben als Anmeldevoraussetzungen leider notwendig. Bei den Angaben dürfen durchaus geschäftliche Informationen verwendet werden.
Weiter versichern wir Ihnen, dass die angegebenen Daten absolut vertraulich behandelt werden.

Mitglied sein

Wie erscheine ich im Online-Verzeichnis?
Durch die Registrierung alleine sind Sie leider noch nicht automatisch im Online-Verzeichnis für Kinderanwält*innen aufgeführt. Für die Sichtbarkeit müssen folgende Punkte zwingend ausgefüllt sein – diese können Sie selbständig in Ihrem Profil speichern.
  • Standards Kinderanwaltschaft lesen und akzeptieren
  • Ausfüllen von Pflichtfeldern (roter Stern)
  • Upload Grundqualifikation
  • Upload aktueller Privatauszug
  • Button unter „im Verzeichnis erscheinen" auf „ON“ schalten

Diejenigen Mitglieder, welche vorläufig nicht im Online-Verzeichnis erscheinen wollen, können den Button unter „im Verzeichnis erscheinen" auf „OFF" schalten. Dies z.B. aufgrund einer noch andauernden Ausbildung oder der vorübergehenden Unterbrechung der Tätigkeit als Kinderanwält*in.

Sobald alle diese Punkte erfüllt sind, erscheinen Sie im Online-Verzeichnis, welches von Behörden und Gerichten bei der Suche nach einer geeigneten Rechtsvertretung für Kinder konsultiert werden kann.

Wie kann ich mich zertifizieren lassen? Was bedeutet dies?
Wir bieten weiter die Möglichkeit, sich als Kinderanwält*in durch Kinderanwaltschaft Schweiz zertifizieren zu lassen. Dies ist anschliessend ebenfalls im Online-Verzeichnis für Behörden und Gerichte ersichtlich. Sie zeigen damit, dass Sie über die notwendige Spezialisierung für die Rechtsvertretung von Kindern verfügen.

Zertifizierungsprozess:

  • In Ihrem Profil finden Sie unter „Weiterbildungen“ ein Raster mit allen Kursen, welche besucht werden können.
  • Sobald Sie eine entsprechende Weiterbildung absolviert haben, laden Sie das Dokument auf Ihr Profil hoch.
  • Über Ihr Profil sehen Sie fortlaufend, zu wie viel Prozent Sie Ihr Profil schon vervollständigt haben.
  • Bei Erreichen von 100% Profilvervollständigung wird der Button „Zertifizierung einreichen“ freigeschaltet. Über diesen Button können Sie Ihre Zertifizierung einreichen
  • Frau Katja Cavalleri Hug, Leiterin Fachbereiche Behörden & Gerichte und Kinderanwält*innen, wird Ihren Zertifizierungsantrag prüfen.

Für eine einheitliche Bezeichnung unserer Mitglieder bitten wir Sie höflich, folgende Titel zu verwenden:

Bei nicht zertifizierten Mitgliedern:

  • Mitglied von Kinderanwaltschaft Schweiz

Bei zertifizierten Mitgliedern:

  • Zertifiziert durch Kinderanwaltschaft Schweiz für Rechtsvertretungen von Kindern und Jugendlichen
  • Zertifiziertes Mitglied von Kinderanwaltschaft Schweiz
Wieso muss ich jährlich einen aktuellen Privatauszug (Strafregisterauszug) hochladen?
Wir sind ein Verein mit dem Fokus, sich für Kinder und Jugendliche einzusetzen, damit diese eine qualifizierte Rechtsvertretung erhalten. Wir setzen uns ein, dass Behörden & Gerichte diese Einsetzung auch wahrnehmen und die Rechtsvertreter*innen auch dementsprechend ausgebildet sind.
Der Schutz der Kinder steht für uns an erster Stelle. Die Tätigkeit als Kinderanwält*in liegt gemäss Limita in einem hohen Risikobereich für Pädophilie.
Die jährliche Erneuerung des Privatauszuges ist nebst anderen Qualitätsmassnahmen ein wirksames Mittel, dieses Risiko zu minimieren. Kinderanwaltschaft Schweiz möchte so möglichst sicherstellen, dass die im Online-Verzeichnis aktiven Kinderanwält*innen den Qualitätsstandards entsprechen.