Jahresberichte

Liebe Gönnerinnen und Gönner, liebe Interessierte


Schlank organisiert und auf das Wesentliche konzentriert, dabei stets aus der Perspektive des Kindes: Mit diesen Worten wird Kinderanwaltschaft Schweiz ­immer wieder beschrieben und gewürdigt – kürzlich auch von Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der Zürcher Regierungsrätin Jacqueline Fehr. Wir enga­gieren uns seit mehr als zehn Jahren konsequent für ein kindgerechtes Rechtssystem in der Schweiz, um die Situation der in ein Verfahren involvierten Kinder und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern.

Übergabe und Verankerung
Im Fokus der kommenden zwei Jahre steht die Weiterführung und gesellschaftliche Verankerung unseres Wissens und unserer Erfahrung. Die weitere Umsetzung von «Child-friendly Justice 2020» wird ab 2021 an die zuständigen öffentlichen Stellen und Institutionen übertragen. Die dringend notwendige und von vielen Seiten breit unterstützte nationale Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche ist auf gutem Weg. Wir haben unser Ziel erreicht, wenn sich eine eigene, unabhän­gige staatliche Stelle für die Wahrung der Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Bis dahin sind wir bestrebt, unser breites Know-how und unsere Expertise in diese nationale Ombudsstelle einfliessen zu lassen, damit den betroffenen Kindern und Jugendlichen bestmöglich geholfen werden kann.

Nachhaltigkeit sicherstellen
Unser Engagement ist von Empathie, Solidarität, Beharrlichkeit und Effektivität geprägt. An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand bei unserem hochprofes­sionellen Team, unseren Gönnerinnen und Gönnern, Botschafterinnen und Botschaftern, den Unternehmen, Förderstiftungen, dem Bund sowie den Kantonen von Herzen für die wertvolle Unterstützung. Ihre Leistung und ihre Zuwendungen sind entscheidend für das Wohl und die Entwicklung der betroffenen Kinder und Jugendlichen. uns zählt eines: Die Perspektive des Kindes. Deshalb arbeiten wir seit unserer Gründung beharrlich auf das Ziel hin, die Interessen von Kindern und Jugendlichen wahrzunehmen und ihre Rechte konsequent einzufordern.

François Rapeaud, Präsident

 

Jahresberichte zum Herunterladen:

2018 2017 2016
2015 2014 2013
2012 2011 2010
2009 2008