Symposium Familienrecht - Elterliche Sorge, Betreuungsunterhalt, Vorsorgeausgleich und weitere Herausforderungen

Ort: 
Universität Freiburg, Miséricorde, av. de l'Europe 20
Datum: 
Donnerstag, 14. September 2017 bis Freitag, 15. September 2017
Zielpublikum: 

Fachpersonen aus Advokatur, Rechtsprechung, Notariat, Eheberatung sowie aus dem
Kindes- und Erwachsenenschutz

Inhalt: 

Die am 1. Januar 2017 in Kraft getretenen Gesetzesnovellen zum Betreuungsunterhalt
und zum Vorsorgeausgleich haben die Praktikerinnen und die Praktiker ebenso wie die
Lehre vor grosse Herausforderungen gestellt. Das Symposium Familienrecht präsentiert
den Stand der Rechtsanwendung in den ersten Monaten der praktischen Umsetzung,
sucht Antworten auf die offenen Fragen und blickt auf die weiteren möglichen
und notwendigen Entwicklungen. Die Gesetzesnovelle zur gemeinsamen elterlichen
Sorge ist zwar bereits am 1. Juli 2014 in Kraft getreten. Dennoch stellen sich dazu viele
Fragen mit neuer Schärfe, namentlich im Zusammenhang mit dem Betreuungsunterhalt.
Daneben werden prozessuale und güterrechtliche Herausforderungen thematisiert.

 

 

 

Durchführung: 

Prof. Dr. iur. Alexandra Jungo

Ordentliche Professorin und Mitglied des Direktoriums des Instituts für Familienforschung und -beratung, Universität Freiburg