FS Professionelle Kindeswohlabklärungen – Einführung in ein neues Instrument für die Schweiz

Ort: 
Hochschule Luzern - Soziale Arbeit, Werftestrasse 1, 6002 Luzern
Datum: 
Mittwoch, 20. Juni 2018 bis Donnerstag, 21. Juni 2018
Zielpublikum: 

Abklärerinnen und Abklärer, Behördenmitglieder, Berufsbeistände, Sozialarbeitende, Abklärungsdienste.

Inhalt: 

Abklärungen möglicher Kindeswohlgefährdungen im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) sind eine besonders anspruchsvolle Aufgabe der Sozialarbeit.

Die Teilnehmenden des Fachseminars

- können das von der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit und der Berner Fachhochschule entwickelte Abklärungsinstrument auf Fallbeispiele und im Berufsalltag anwenden.

- kennen verschiedene Aspekte des Kindeswohls und können, unter Berücksichtigung von aktuellen Forschungsergebnissen, Fallsituationen rechtlich und fachlich korrekt in Bezug auf die Frage der Kindeswohlgefährdung einschätzen.

- sind in der Lage, die fachlich gebotene Kindesschutzmassnahme bei der KESB zu beantragen.

Durchführung: 

Studienleitung:

- Prof. Dr. Daniel Rosch

Dozierende:

- Ursula Leuthold, Sozialarbeiterin MSc, Dozentin und Projektleiterin

- Dr. Andreas Jud, Dozent und Projektleiter