Berichtswesen im Kindesschutz (K50)

Ort: 
Hochschule für Soziale Arbeit, Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten
Datum: 
Dienstag, 26. März 2019 bis Mittwoch, 27. März 2019
Zielpublikum: 

Das Fachseminar richtet sich primär an Fach- und Leitungspersonen der Sozialen Arbeit oder verwandter Professionen aus Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, aus sozialen Diensten, aus Fachdiensten und aus Beratungsstellen mit Aufgaben im Kindesschutz. Am Fachseminar können auch Fachpersonen aus den Bereichen Heimerziehung, Schulsozialarbeit, Offene Kinder- und Jugendarbeit teilnehmen.

Inhalt: 

Das Verfassen von Aktenvermerken, Stellungnahmen und Berichten gewinnt im Kindesschutz zunehmend an Bedeutung. Fachpersonen, die ihr Handeln und ihre Einschätzungen gegenüber Dritten in schriftlicher Form nicht plausibel begründen können, haben Verständigungs- und Legitimationsschwierigkeiten.

In diesem Fachseminar erfahren die Teilnehmenden, wie Aktenvermerke, Stellungnahmen und Berichte im Kindesschutz aufgebaut und verfasst werden müssen, damit sie auch von Kooperationspartnern und anderen Expertinnen und Experten nachvollzogen werden und der Qualitätssicherung im Kindesschutz dienen können.

Durchführung: 

Kursverantwortung:

- Prof. Dr. Kay Biesel

- Clarissa Schär