1. Nationaler Qualitätsdialog - Kindesschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Entwicklungen und Perspektiven

Ort: 
Bern, Gurten - Park im Grünen, CH-3084 Wabern
Datum: 
Donnerstag, 8. November 2018 bis Freitag, 9. November 2018
Zielpublikum: 

- Fachpersonen verschiedener Professionen mit Aufgaben im freiwilligen, öffentlich-rechtlichen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Kindesschutz
- Organisationen, Fachdienste, Behörden etc. aus dem freiwilligen, öffentlich-rechtlichen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Kindesschutz
- WissenschaftlerInnen verschiedener Disziplinen mit dem Arbeits- und Forschungsschwerpunkt Kindesschutz
- an Kindesschutz interessierte Personen aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Medien

Inhalt: 

Der Qualitäts-Dialog der Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz ist in der Schweiz ein erstmalig durchgeführtes Veranstaltungsformat. Im Unterschied zu klassischen Konferenzen und Tagungen ist diese Veranstaltung an der Barcamp-Methodik (Unkonferenz bzw. Ad-hoc-Nicht-Konferenz) orientiert. Die Teilnehmenden des Qualitäts-Dialogs wird die Möglichkeit gegeben, Themen, die sie für die Weiterentwicklung von Qualität im Kindesschutz als wichtig erachten, in verschiedenen Gefässen einzubringen. Es sollen aus verschiedenen Perspektiven über den Kindesschutz im freiwilligen, öffentlich-rechtlichen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Bereich im Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft und unter Einbezug der Öffentlichkeit und der Politik Einschätzungen über die Qualität des Kinderschutzes in der Schweiz eingeholt und gebündelt werden. Ziel ist es, zu klären, welchen Ansprüchen Kindesschutz heutzutage genügen muss, wie ist es um seine Wirklichkeit bestellt ist und welcher Verbesserungen und Reformen er bedarf.

Durchführung: 

- Kay Biesel, Präsident Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz

- Andrea Hauri, Vorstandsmitglied Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz

- Michelle Cottier, Universität Genf

- David Rüetschi, Leiter Fachbereich Zivilrecht und Zivilprozessrecht, Bundesamt für Justiz

Teilnehmende:

- Diana Wider, Generalsekretärin Konferenz für Kindes und Erwachsenenschutz KOKES
- Ulrich Lips, Facharzt Kinder- und Jugendmedizin, Kinderschutzexperte, Vertreter Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie
- Rachel Mendez, Leiterin Behörden & Gerichte, Kinderanwaltschaft Schweiz
- N.N., Integras – Fachverband Sozial- und Sonderpädagogik
- Beatriz Gil Jayyousi, Vorstandsmitglied Schweizerische Vereinigung für Jugendstrafrechtspflege (angefragt)
- Patrick Fassbind, Vorstandsmitglied Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz